Ein Schornstein ist für einen bestimmten Einsatzort bestimmt. Das heißt, wenn ein Biokraftstoff-Ofen/Kessel während des gesamten Jahres genutzt wird, kann der natürliche Schornsteinzug nicht immer optimale Bedingungen für den Betrieb ermöglichen.

Der natürliche Schornsteinzug unterscheidet sich das ganze Jahr über. Wenn ein Biokraftstoffofen nicht genügend Schornsteinzug hat, kann dies zu Problemen führen: Rußablagerungen, Schwierigkeiten beim Anzünden des Feuers, Erlöschen des Feuers oder Rauch und Abgase können nicht richtig abgeführt werden.

Eine schlechte Verbrennung kann zu einem unzureichenden Schornsteinzug führen und zu ungenügenden Verwertung des Brennmaterials.

Mit einer exodraft Kaminzugventilator / Rauchsauger Lösung können Sie den Schornsteinzug genau regeln und der jeweiligen Situation anpassen. Egal in welcher Jahreszeit oder bei welchen Wetterbedingungen.

Das exodraft Rauchsauger System für Biokraftstoff-Öfen/Kessel besteht aus einem Rauchsauger RS oder RSV mit einem Axial-Laufrad, der zugehörigen Steuerung und Zubehör.

Mit einem EFC16, EFC18 oder EFC35S Regler kann der Schornsteinzug nach Bedarf manuell moduliert werden.

Die EFC18 Regelung ist mit einem Temperatursensor ausgestattet, der sicherstellt, dass der Ventilator solange läuft, bis ein einstellbarer Temperaturwert unterschritten ist und sorgt somit für einen optimalen Abbrand des Biokraftstoffes.

Regelmäßige Kontrolle des Schornsteinzugs – optimaler Kraftstoffverbrauch

Die EBC22/24-Steuerung reguliert automatisch, wie schnell der Rauchsauger läuft, so dass immer der optimale Schornsteinzug besteht und somit effiziente Verbrennungsbedingungen.

 

Weitere Informationen anfordern